Mittwoch, 28. Januar 2015

penne mit ricotta und tomaten

frischer und italienischer gehts fast nicht! letztens waren wir bei der lieben fio und da gabs penne mit ricotta und tomaten. so fein sag ich euch! und wieder einmal mehr der beweis, dass es nicht viel schi-schi, sondern einfach frische und gute zutaten braucht, um ein richtig feines essen auf den tisch zu zaubern.

wir fandens so fein, dass wir es letztes wochenende grad nachgekocht haben:






zutaten für 4 personen
1.5 kg strauchtomaten
frischer thymian
2 becher ricotta
3 knoblauchzehen
salz
pfeffer
olivenöl

500 - 600 gr penne

wer mag: frischer parmesan


zubereitung
tomaten waschen, vierteln und entkernen. kleinschneiden und in eine schüssel geben. knoblauch grob klein hacken und zu den tomaten geben. mit salz und pfeffer würzen. die beiden ricotta in eine auflaufform stürzen, die tomatenwürfel drumherum arrangieren und mit den thymianblättern garnieren. zu guter letzt das ganze noch mit einem guten olivenöl übergiessen und bei 200 grad ca. 35 - 40 minuten schmurgeln lassen.

pasta in reichlich salzwasser al dente kochen, abgiessen und auf die teller verteilen. zuerst die tomaten auf die pasta geben, dann für jeden ein schönes stück ricotta abstechen und darüber geben. als topping passt frischer parmesan ebenfalls hervorragend dazu.


 






Kommentare:

  1. Ganz ehrlich, bei dem Rezept läuft mir das Wasser im Munde zusammen! Schmurgeln, schon das Wort macht absolut Lust auf deine wundervollen Penne meine liebe Karin <3 Sobald es gute, aromatische Tomaten wieder zu halbwegs erschwinglichen Preisen gibt, werde das auf jeden Fall probieren!
    Danke für dieses zauberhafte Rezept <3
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh liebe mia, danke für deine lieben zeilen! ja, schmurgeln ist wirklich ein wunderschönes wort und in diesem zusammenhang trifft es quasi den nagel auf den kopf. die tomaten werden so wunderbar sämig, behalten aber ihr volles aroma und schmecken einfach köstlich! wenn du es mal ausprobierst, freue ich mich, von dir zu hören, wie es dir geschmeckt hat.
      liebste grüsse zu dir und einen schönen sonntag, karin

      Löschen