Mittwoch, 8. Oktober 2014

öpfelmus mit vanille

letztens, bei paul im garten, roch es unglaublich gut. süss. nach spätsommer. aber bei der fülle von den duftenden äpfeln, die reif am baum hingen kein wunder! einige hatten sich schon wohlig unters bunte laub gemischt und warteten nur darauf, aufgesammelt zu werden.




und wie lässt sich ein teil vom sommer am besten aufbewahren, um später die schönsten erinnerungen daran löffelweise wieder hervorzuholen?

richtig! mit selbstgemachtem apfelmus!









zutaten
äpfel gemischt
(am besten süsse und säuerliche)
vanillestange
wasser
rohrrohrzucker
zitronensaft

weckgläser zum abfüllen







zubereitung
vorgängig die gläser auskochen. äpfel schälen und in grobe stücke schneiden. in einen grossen topf füllen und den boden mit wasser bedecken. vanillestange halbieren, das mark mit einem messer auslösen und zusammen mit den schalen in den topf geben.

je nach geschmack für die extra-süsse noch rohrrohrzucker beigeben und mit zitronensaft abschmecken. einköcheln lassen und ab und an umrühren.

wenn die äpfel schön weichgekocht sind und sich oben ein leichter schaum bildet, ist das apfelmus zum abfüllen bereit. wer mag, kann das mus noch extra pürieren - wobei ja grad die ungleich grossen, weichen stückchen so extra fein sind.

das apfelmus noch heiss in die vorbereiteten gläser einfüllen, sofort verschliessen und auf den kopf stellen.

tipp
besonders fein sind die gläschen, in denen noch die reste der ausgekochten vanillestangen zusätzlich mit beigegeben werden.




psssst... und wenn ihr schon dabei seid, euch das fein duftende apfelmus zu zaubern, möchte ich euch  unbedingt noch das super leckere rezept für die apple pie overnight oats von der lieben mia vom kochkarussell an euer frühstücks-herz legen. razzifazzi gemacht und schmeckt unglaublich lecker!




Kommentare:

  1. Mhhhhm, ich ab jetzt so große Lust auf Apfelmus, dass ich heute Abend auch noch ne Portion einkochen muss. Und dann hab ich auch wieder gaaanz viel Monition für die Apple Pie Overnight Oats ;)
    Wie toll, dass sie dir so gut geschmeckt haben :)
    Liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, da kannst du dann overnighten bis zum geht nicht mehr :) hoffe, das öpfelmus ist was geworden und dass es dir schmeckt - und deine himmlischen overnights noch himmlischer macht, als sie eh schon sind :)

      Löschen